Die Infrarotheizung komplett oder als Kombination?

Mit SUNERY® – Infrarotheizungen bieten sich zwei Möglichkeiten: Zum einen kann man, ob bei einem Neubau, Umbau oder einer Sanierung, die Infrarotstrahler als komplettes Heizsystem zum Einsatz bringen. Klarer Vorteil liegen bei den preiswerten Anschaffungskosten der Heizung, da komplizierte Installationen, Materialkosten, Schornsteinfegergebühren u.ä. entfallen.

Zum anderen kann der SUNERY® – Infrarotheizkörper als Zusatzheizung in nicht ausreichend gewärmten Bereichen wie Bad, Garage; Keller, Wintergarten oder Leseecke eingesetzt werden. Ein Umrüsten bei Nachtspeicheröfen und Ölheizungen lohnt sich in jedem Fall.

Auch bei anderen Heizsystemen rentiert sich ein Umstieg auf die Wärmewellenheizung, indem das Hauptheizsystem auf ein Minimum gebracht wird und gezielt Aufenthaltsbereiche mit SUNERY® definiert und beheizt werden.

Mit SUNERY® – Infrarotheizungen werden nicht nur die Energiekosten, sondern besonders die Behaglichkeit des Aufenthaltsraumes (Klima, Temperatur, Luftbewegung, Feuchtigkeit) eine positive Entwicklung nehmen. Wärmestrahlung lässt die Wände austrocknen, wodurch diese Wärme aufnehmen und abgeben können und ein angenehmes Raumklima hergestellt wird.

Wie viele Elemente der Infrarotheizung brauche Ich?

Hier können Sie den Bedarf an Heizelementen für Ihr Haus oder Ihre Wohnung berechnen.
Füllen Sie dazu einfach das folgende Formular aus.

Dämmung
Gebäudeart
Baujahr
Lage  
Windlage  
&nbsp &nbsp &nbsp &nbsp
Anzahl der Aussenwände
Fenster
verglaste Fläche
tiefste Aussentemperatur
Anzahl Räume  

Unabhängigkeit mit Photovoltaikanlagen

Der Energiemarkt ist durch den Endverbraucher kaum zu beeinflussen und führt immer wieder zum Wunsch nach Unabhängigkeit. Was liegt daher näher, als sich auch in Bezug auf Wärmeerzeugung vom Energiemarkt unabhängig zu machen und die erneuerbare Energie dort zu verbrauchen, wo sie entsteht? Die Gesetzgebung in Deutschland kommt der Kopplung von Solaranlagen mit Infrarotheizungen sehr entgegen.

Seit der Änderung des Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) im Jahr 2009 haben Betreiber von Solaranlagen die Möglichkeit, ihren selbst produzierten Solarstrom auch selbst zu verbrauchen. Die Vergütung für jede selbstgenutzte Kilowattstunde Solarenergie liegt klar über der Einspeisevergütung.

photovoltaik

Montage- & Betriebsanleitung

Lieferumfang

1. SUNERY® Heiz-Modul
2. Bedienungsanleitung

 Installation

Die große Heizung wiegt ca. 18kg.
Abeiten Sie daher, wenn möglich, zu zweit.

ACHTUNG! BRUCHGEFAHR!
Die Infarotheizung nicht auf die Ecken stellen oder fallen lassen!

Bitte auf Tragfähigkeit der Wand und Hinweise des Dübel- bzw. Schraubenherstellers achten.

werkzeug

Empfehlung für Dübel und Schrauben
600 x 600: mindestens 6 mm
1200 x 600: mindestens 8 mm

* exklusive

Ziehen Sie vor jeder Reinigung den Netzstecker und lasssen Sie das Gerät vollständig abkühlen.
Tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser und spritzen Sie es nicht mit Wasser ab.

Reinigen Sie die Keramikfläche mit einem feuchten Tuch und Glasreiniger. Verwenden Sie dabei nur wenig Chemikalien.

Trocknen Sie anschließend das Gerät mit einem trockenen Tuch.

Informationen zur Infrarotheizung

Anleitung
Anleitung
SUNERY Prospekt
SUNERY Prospekt
Fallstudien
Fallstudien
Registrierung
Registrierung
0